Inhalt

Bebauungsplan STA 142 "Stadtquartier Moerser Straße West, 2. und 3. Bauabschnitt"

Lageplan: Zum Vergrößern bitte auf das Vorschaubild klicken.

Ziel der Planung und Planerfordernis

Ziel der Planung ist es, die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die weitere Wohnbauentwicklung des 2. und 3. Bauabschnitts im Stadtquartier Moerser Straße West zu schaffen. Es sollen unterschiedliche Wohntypologien ermöglicht und Angebote für den Bau von freistehenden Einfamilien- und Doppelhäusern als auch für Geschosswohnungsbau geschaffen werden.

Grundlage für die bauliche Entwicklung des 2. und 3. Bauabschnittes ist die 2002 erarbeitete städtebauliche Rahmenplanung für das Stadtquartier Moerser Straße West. Darauf aufbauend wurde 2015 die Entwurfsplanung konkretisiert. Das Konzept sieht die Gliederung in zwei Baufelder unter dem Leitbild „Wohnen im Grünen“ vor. Beide Baufelder werden von Grün- und Freiräumen mit integrierten Fuß- und Radwegen, die das Baugebiet mit der Umgebung vernetzen, umschlossen und durch einen horizontal verlaufenden Grünzug miteinander verbunden.

Das gesamte Plangebiet liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Für die Entwicklung als Wohngebiet sind die Aufstellung eines Bebauungsplanes und die Änderung des Flächennutzungsplanes erforderlich.

Räumlicher Geltungsbereich

Das Plangebiet umfasst ca. 10,3 ha. Die südliche Grenze des Plangebietes bilden die Grundstücke an der Volkenrodastraße und Amelungsbornstraße. Im Westen grenzen Ackerflächen und Grabelandparzellen (mit der dahinter gelegenen Fossa Eugeniana) sowie im Osten und Nordosten Privatgrundstücke der Neuendickstraße an das Plangebiet. Die nördliche Grenze verläuft entlang einer landwirtschaftlichen Fläche. Im Nordosten des Plangebietes - an der Neuendickstraße - wurde ein Grundstück, das bislang eine untergenutzte Grünfläche darstellte, in den Geltungsbereich einbezogen (siehe Anlage 1 der Begründung zum Bebauungsplan).

Stand des Verfahrens

Der Rat der Stadt Kamp-Lintfort hat den Bebauungsplan am 11.07.2017 als Satzung beschlossen.  Der Bebauungsplan ist seit dem 16.11.2017 rechtskräftig. Die gleichnamige 23. Flächennutzungsplanänderung ist seit dem 16.11.2017 wirksam.

 

 

 

Kontakt

Achtsnichts, Britta

Telefon: 0 28 42 / 912-328
E-Mail: britta.achtsnichts@kamp-lintfort.de

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.