Inhalt

Holiday-Fun am Schirrhof

13.10.2021

Seit Anfang der Herbstferien sind zwölf Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren am Schirrhof schwer beschäftigt: Es wird gehämmert und gezimmert, damit am Ende weitere schicke Palettenmöbel entstehen.

Andreas Baschke vom Verein „Kulturprojekte Niederrhein“ begleitet die Kinder beim Werken und Bauen im Außenbereich. Gemeinsam mit der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition – Linker Niederrhein e.V. bringt er den teilnehmenden Kindern die Arbeit mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen näher. Bisher ist der Workshop ein voller Erfolg, trotz des widrigen Wetters.

Die Remise am Schirrhof sowie ein Zelt bieten Schutz vor Regen und Wind, sodass die Kinder fast den ganzen Tag im Freien bei der Arbeit verbringen.

Für die pädagogische Begleitung sorgen gemeinsam Michelle Zupancic, Gjyljeta Marcani und Ralf Müller von der Mobilen Jugendarbeit, die den Workshop mit kreativen Ideen zu einer runden Sache machen.

Alle Beteiligten, sowohl die Teilnehmenden als auch die Begleitenden, wünschen sich eine Fortführung des Ferienprogramms. In diesem Sinne arbeiten die Kooperationspartner Kulturprojekte Niederrhein e.V., die Mobile Jugendarbeit der Stadt Kamp-Lintfort, die Fördergemeinschaft für Bergmannstradition und Susanne Rous, die für die Stadt Kamp-Lintfort den Schirrhof betreut, an weiteren Bausteinen im Rahmen des Themenkomplexes „Wohnen-Lernen-Arbeiten im ehemaligen Steinkohlenbergbau“ und an vielen weiteren spannenden Projekten für das Jahr 2022.

Die Nachfrage an Plätzen für den Workshop war groß, sodass davon auszugehen ist, dass auch die Nachfolgeprojekte ein voller Erfolg werden: „Handwerkliche und motorische Fähigkeiten werden gefördert, die Kinder sind total motiviert. Abseits von Smartphone und Co. arbeiten sie im Freien und können kreativ sein“, so Michelle Zupancic.

Somit möchten die ProjektinitiatorInnen den Kindern nicht nur Spaß und Unterhaltung in den Ferien bieten, sondern auch Perspektiven öffnen für die spätere Interessens- und Berufswahl. Denn mit dem Handwerk kommen nur noch wenige in Berührung und das möchte man am Schirrhof ändern. Handwerk kann nämlich Spaß machen und begeistern.


(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.10.2021, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Rous, Susanne

Telefon: 0 162 / 2 53 89 81
E-Mail: susanne.rous@kamp-lintfort.de