Inhalt

Alte Kühlgeräte gesucht: Regionalverband Ruhr fördert den Austausch von Elektrogeräten

03.05.2022

Alte Kühlschränke und Gefriertruhen sind oftmals Stromfresser. Aufgrund der steigenden Energiekosten rechnet sich der Austausch dieser Altgeräte in der Regel innerhalb von kürzester Zeit. Vor allem bei Kühlgeräten, die älter als 15 Jahre sind, ist ein Tausch gegen ein neues Gerät sinnvoll für das Portemonnaie und den Klimaschutz. Beim Neukauf sollte auf die bestmögliche Energie-Effizienz-Klasse geachtet werden. Das Neugerät sollte Mindestens den neuen (seit März 2021 gültigen) EU-Energielabels Klasse C aufweisen.

Aber auch die Größe des Kühlgeräts spielt eine wichtige Rolle beim Energieverbrauch. Dabei gilt: je kleiner das Gerät, desto geringer der Stromverbrauch. Als Orientierung können für einen Ein- bis Zweipersonenhaushalt 100-150 Liter Nutzinhalt gerechnet werden, für jede weitere Person kommen 50 Liter dazu.

Im Rahmen des Projekts „Energiesparhaus Ruhr“ stellt der Regionalverband Ruhr Fördermittel für den Austausch veralteter Kühlgeräte bereit. Jeweils für die ersten zehn Kühlgeräte, für die ein Förderantrag gestellt wird, gibt es ab dem 3. Mai 2022 einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro. Dabei sind die Förderrichtlinien zu beachten. Beispielsweise muss die Antragstellung vor dem tatsächlichen Kauf des Geräts erfolgen.

Informationen und Antragsunterlagen sind hinterlegt unter https://www.kamp-lintfort.de/de/inhalt/energie/. Weitere wertvolle Tipps zum Energiesparen zu Hause und zu weiteren Förderprogrammen (PV-Anlagen, Balkonsolar- oder Steckersolaranlagen) sind unter https://energiesparhaus.ruhr zu finden.

Ansprechpartner: Stadt Kamp-Lintfort, Koordinierungsstelle Klima- und Umweltschutz, Amt 66, Tel.: 02842-912-448 oder per Mail an klimaschutz@kamp-lintfort.de.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 03.05.2022, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Witzke, Axel

Telefon: 0 28 42 / 912-445
E-Mail: axel.witzke@kamp-lintfort.de

Wesseling, Rüdiger

Telefon: 0 28 42 / 912-448
E-Mail: ruediger.wesseling@kamp-lintfort.de