Inhalt

Bebauungsplan LIN 153 "Wohnen am Volkspark – Teilbereich östlich der Franzstraße"

Lageplan: Zum Vergrößern bitte auf das Vorschaubild klicken.

Ziel der Planung und Planerfordernis

Ziel der Planung und Planerfordernis

Das ehemalige Betriebsgelände der Firma Holstein ist seit der Entwicklung des Wohngebietes am Volkspark als potenzielle Erweiterungsfläche vorgesehen. Nun beabsichtigt die VISTA Reihenhaus GmbH auf dem Gelände ein neues Wohngebiet mit rund 80 Wohneinheiten aus Reihen- und Doppelhäusern zu errichten. Die erarbeiteten Konzepte entsprechen den städtebaulichen Zielen zur Entwicklung der Fläche. Angesichts des anhaltenden Bedarfs soll auf der Fläche zudem eine sechsgruppige Kita in zweigeschossiger Bauweise errichtet werden. Zur Umsetzung des Projektes ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich. Die erforderliche Anpassung des Flächennutzungsplanes soll im Wege einer Berichtigung erfolgen.

Räumlicher Geltungsbereich

Das Plangebiet liegt im Osten Kamp-Lintforts etwa 1 km vom Stadtzentrum entfernt und wird wie folgt begrenzt:

  • Im Norden durch die Flurstücke 587, 588 und 589
  • Im Osten durch eine angrenzende Agrarfläche
  • Im Süden durch die angrenzende Sportanlage
  • Im Westen durch die Franzstraße.

Stand des Verfahrens

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Kamp-Lintfort hat am 23.03.2021 den Bebauungsplan LIN 153 „Wohnen am Volkspark - Teilbereich östlich der Franzstraße“ als Satzung beschlossen. Der Bebauungsplan wurde im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt. Der Bebauungsplan ist seit dem 25.03.2021 rechtskräftig. Die zugehörige 8. Berichtigung des Flächennutzungsplanes wurde am 25.03.2021 im Amtsblatt Nr. 8/21 bekannt gemacht.

Kontakt

Mörs, Christian

Telefon: 0 28 42 / 912-425
E-Mail: christian.moers@kamp-lintfort.de

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.