Inhalt

Weltjahresbestzeit II

Adventliches mit "2Flügel(n)"

Weltjahresbestzeit II 2Flügel

Das Duo „2Flügel" ist am Freitag, 10. Dezember um 19.30 Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde Hoerstgen mit dem zweiten Teil seines Programms „Weltjahresbestzeit" zu Gast. „2Flügel", das sind Christina Brudereck und Benjamin Seipel.

Ein Abend im Advent. 2Flügel für die besondere Zeit des Jahres. Die Wochen vor Weihnachten. Zum Zuhören, Vorfreuen, Zurücklehnen. Die Erzählerin Christina Brudereck und der Musiker Ben Seipel bescheren Lieder und Geschichten zum großen Fest.

Plätzchen backen. Eine Krippe mit Maus und Elefant. Hirtinnen. Das persönliche Lied "Fünf vor Weihnachten" und "Peace on Earth" von U2. Die Erzählung vom Christkind in Sarajewo, Medleys aus bekannten Weihnachtsliedern. Johann Sebastian Bach und Annie Lennox. Der Konzertbesucher erlebt zwei Persönlichkeiten, die Musik und Sprache lieben. Und das Weihnachtsfest. Nachdenklich und zum Schmunzeln. Ein Konzert für alle Sinne. Zur Einstimmung auf Weihnachten. Zum Durchatmen in dichter Zeit.

Nachdem die Premiere des Programms im letzten Jahr nicht in Hoerstgen stattfinden konnte, freuen wir uns umso mehr auf das Kommen in diesem Jahr. Karten zum Preis von 15 Euro können ab sofort im Vorverkauf unter andreas.boeckler@hoerstgen.feg.de bestellt werden. Das Konzert findet als 3G-Veranstaltung statt.

Ein Abend mit "2Flügel" ist kein Konzert und keine Lesung, sondern beides gleichzeitig.

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

Datum 10.12.2021 von 19.30 bis 22.00 Uhr
OrtGemeindezentrum
Molkereistr 18
47475 Kamp-Lintfort
VeranstalterFreie evang. Gemeinde Hoerstgen
Molkereistr. 18
47475 Kamp-Lintfort

Telefon: 02842 9030661
E-Mail: andreas.boeckler@hoerstgen.feg.de
Preis / Kosten15 €
BarrierefreiheitDer Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.
Der Veranstaltungsort ist mit Behindertentoiletten ausgestattet.

HinweisDie Informationen zu der Veranstaltung - insbesondere die Hinweise zur Barrierefreiheit - beruhen auf Angaben des jeweiligen Veranstalters. Für die Richtigkeit kann die Stadt Kamp-Lintfort bei nicht-städtischen Veranstaltungen keine Gewähr übernehmen.