Inhalt

FEIERABEND-Lesung mit Lena Johannson und HannaH Rau aus "Die Frauen vom Jungfernstieg"

Foto Lena Johannson

Am 24. Oktober zum Tag der Tag der Bibliotheken ist Lena Johannson gemeinsam mit der Bühnenpoetin HannaH Rau zu Gast in Kamp-Lintfort.Das Publikum kann sich auf einen spannenden Abend freuen, bei dem die Lesung zu einem lebendigen Ereignis wird.

Die Autorin gibt mit ihrer Roman-Trilogie „Die Frauen vom Jungfernstieg" Einblicke in das Leben dreier Freundinnen, die als Unternehmergattin, als Künstlerin und als verwitwete Arbeiterin eng mit dem Hamburger Unternehmen Beiersdorf verbunden sind. Übrigens hat nur die Unternehmergattin wirklich existiert, die anderen beiden entspringen Johannsons Fantasie und stehen für das Thema Kunst und für die Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts.

Die Unterschiedlichkeit der drei Protagonistinnen spiegelt die Vielfalt der damaligen Gesellschaft wider. Lena Johannsons Begleiterin, die Bühnenpoetin HannaH Rau, lässt sie lebendig werden, indem sie in ihre Rollen schlüpft.

Lena Johannson, deren Bücher bereits in fünf Sprachen übersetzt wurden, war von Anfang an fasziniert vom Unternehmerehepaar Oscar und Gerda Troplowitz, die das Labor Beiersdorf in seinen Anfängen gekauft und kontinuierlich modernisiert haben. Die betrieblichen Neuerungen wie Senkung der Arbeitsstundenzahl bei Lohnausgleich, Mittagessen oder die Stillstube für Mitarbeiterinnenkinder hatten Einfluss auf die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen - oft gegen den Widerstand anderer hanseatischer Unternehmer, was Troplowitz deutlich zu spüren bekam. Auch die Kunstsalons in ihrem Hause brachten frischen Wind in das konservative Hamburg.

Auf Einladung von LesART findet die szenische Lesung im Rahmen der Reihe FEIERABEND in der Mediathek statt. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro inkl. eines Imbiss aus dem Bistro 26.

 

Bei dieser Veranstaltung gewähren wir eine Honorargarantie für den Autoren und das Bistro 26. Was bedeutet dies?

Künstler:innen haben es schwer, während der Corona-Pandemie Einkünfte zu erzielen. Sie haben oftmals das Risiko zu tragen, wenn Veranstaltungen ausfallen müssen. Obwohl man sie als vortragende Künstler:innen gebucht hat, können sie nicht sicher sein, am Ende auftreten zu können und das vereinbarte Honorar damit auch tatsächlich zu erhalten. Diese Unsicherheit empfinden wir, die Mediathek Kamp-Lintfort und der Verein LesART, als unfair und einer Gesellschaft, die ihre Kunstschaffenden unterstützt, unwürdig. In guten wie in schlechten Zeiten: Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, bis auf Weiteres allen Künstler:innen, mit denen wir zusammenarbeiten, eine Honorargarantie zu geben!

Wie funktioniert das?

Egal, um welche Veranstaltung es sich handelt: Sollte sie aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht wie gewohnt in der Mediathek oder an einem anderen Standort mit Publikum stattfinden können, werden wir die Lesung oder die musikalische Darbietung über das Internet übertragen. Eintrittskarten bekommen deshalb ab sofort einen Link und einen QR-Code. Darüber erhalten Ticketinhaber im ungünstigen Fall, dass die Präsenzveranstaltung nicht stattfinden kann, Online-Zugang zur Veranstaltung. Diese lässt sich dann zu Hause genießen.

Wie finanzieren Mediathek und LesART e.V. das?

Weil wir glauben, dass nicht nur uns sondern allen Liebhaber:innen von Kunst und Kultur das Wohlergehen der Kunstschaffenden am Herzen liegt, gehen wir beim Kauf der Tickets davon aus, dass Käufer:innen mit diesem Prozedere einverstanden sind. Im Falle, dass ein Teil des Kartenpreises bspw. für Speisen und Getränke vorgesehen ist, gelten die Tickets in ausgewiesener Höhe als Verzehr-Gutscheine. Diese können dann hoffentlich bald schon wieder bei unseren Kooperationspartner:innen eingelöst werden, so dass auch diese mit geplanten Einnahmen fest rechnen können.

Autorenfoto Lena Johannson: Copyright André Leisner

 

Cover der Reihe Die Frauen vom Jungfernstieg

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

Datum 24.10.2022 um 19.00 Uhr
OrtMediathek Kamp-Lintfort
Freiherr-vom-Stein-Straße 26
47475 Kamp-Lintfort
VeranstalterLesART e.V.
c/o Mediathek Kamp-Lintfort - Freiherr-vom-Stein-Straße 26
47475 Kamp-Lintfort

E-Mail: info@heute-schon-gelesen.de
Preis / Kosten15 Euro Eintritt, inkl. eines Imbisses aus dem Bistro 26.
TicketagenturBuchhandlung Am Rathaus
Moerser Straße 239
47475 Kamp-Lintfort

Telefon: 02842-921779
KategorieLiteratur
HinweisDie Informationen zu der Veranstaltung - insbesondere die Hinweise zur Barrierefreiheit - beruhen auf Angaben des jeweiligen Veranstalters. Für die Richtigkeit kann die Stadt Kamp-Lintfort bei nicht-städtischen Veranstaltungen keine Gewähr übernehmen.