Inhalt

Energiesparhaus

Förderung "Optimierung einer Heizungsanlage" im Stadtgebiet von Kamp-Lintfort

In bestehenden Einfamilienhäusern, deren Wärmeerzeuger mindestens 2 Jahre alt ist, werden Maßnahmen zur Optimierung dieser Heizungsanlage, mit denen die Energieeffizienz des Systems erhöht wird, mit einem Zuschuss gefördert.

Der Regionalverband Ruhr stellt im Rahmen des Projektes Energiesparhaus Ruhr Fördermittel zur Verfügung.

Deshalb wird die Optimierung der Heizungsanlage, im Stadtgebiet von Kamp-Lintfort, mit Zuschuss von 100 € gefördert.

Gefördert werden
  • der hydraulische Abgleich der Heizungsanlage + Einstellung der Heizkurve
  • der Austausch von Heizungspumpen gegen Hocheffizienzpumpen
  • Optimierung der Wärmepumpe
  • die Dämmung von Rohrleitungen
  • Optimierung der Mess-, Steuer- und Regelungstechniken

 

Fördervoraussetzungen:
  • Heizungsanlage im Einfamilienhaus älter als 2 Jahre
  • Gesamtkosten von mindestens 500,00 €
  • Einhaltung der Richtlinie

 

Die Antragsunterlagen zu dieser Aktion finden Sie unten im Downloadbereich.

Kontakt

Witzke, Axel

Telefon: 0 28 42 / 912-445
E-Mail: axel.witzke@kamp-lintfort.de

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.